Man kombiniere die Fähigkeiten und das Wissen eines Front End Developers mit denen eines Back End Developers und voila schon hat man einen Full Stack Developer - das Einhorn unter den Programmierern!

Naja, ganz so leicht ist es dann leider doch nicht dieser anspruchsvollen „Alleskönner“-Rolle gerecht zu werden. Was sich noch so alles hinter diesem ansprechenden Jobtitel verbirgt erfahrt ihr hier:

Full Stack Developer sind quasi die “Alleskönner“ unter den Programmierern und Webentwicklern. Im engeren Sinne verbinden sie die Fähigkeiten und das Wissen aus den Bereichen Front End Entwicklung und Back End Entwicklung. Doch die können oftmals viel, viel mehr als das, denn in vielen Projekten schlüpfen sie in eine vermittelnde und übergeordnete Rolle. Durch ihr Verständnis aller Bereiche ist es ihnen möglich konzeptionell zu arbeiten, als eine Art Schnittstelle (oder Bindeglied) zwischen Front End Entwicklern und Back End Entwicklern zu agieren und das zu programmierende „Produkt“ (also die Webseite oder Software) ganzheitlich zu analysieren und ggf. auf Fehler zu überprüfen.

Was macht denn dann ein Full Stack Developer genau?

Es ist nicht ganz leicht die Aufgaben eines Full Stack Developers genau abzugrenzen, da er/ sie über ein breit gefächertes Fachwissen verfügt. Hierzu zählen z.B. Kenntnisse in den Programmiersprachen JavaScript, HTML, CSS, Python und/ oder PHP für die Webentwicklung sowie Java, C und/ oder C++ für die Softwareentwicklung. Er/ sie kann also an jeder Stelle eines Projektes, von komplexen Prozessen in Datenbanken oder am Server (also Back End) bis zum Finetuning des Aussehens und der Nutzbarkeit einer Webseite oder Anwendung (also Front End) alles abdecken bzw. bearbeiten. In der Praxis wird dieses Skillset oftmals dazu genutzt, komplexe Projekte zu administrieren (z.B. in einer Rolle zwischen Projektmanager und Entwicklern), spezialisierte Developer zu beraten und ganzheitliche Fehlersuchen in der Software durchzuführen.

Im Gegensatz zu den spezialisierteren Programmierer-Jobs ist der Beruf als Full Stack Entwicklers besonders für Generalisten geeignet.

Und was ist das besondere an diesem Job?

Viele Leute glauben, dass es keine „wahren“ Full-Stack Developer gibt. Ich glaube nicht daran. Mit viel Arbeit und ein bisschen Kreativität kann man beide Skillsets Front End und Back End, die benötigt werden, erlernen. Im Endeffekt kann man dadurch die Arbeit eines ganzen Teams übernehmen und man ist ein Einhorn auf dem Job-Markt. Auch das Gehalt ist in diesem Job meist sehr angenehm ;-) Außerdem ist der Job unglaublich interessant und abwechslungsreich.

Antwort platzieren