Unsere Trainee Elena ist seit nunmehr drei Wochen im Intensivtraining bei Createment. Wir haben dies zum Anlass genommen, uns einmal mit ihr über ihr Leben als Createment-Trainee, ihre Ziele und ihre Erwartungen zu unterhalten.

Die studierte Mathematikerin – oder besser gesagt die „Mathematikerin mit Humor“ wie sie sich selber beschreibt – möchte mit Createment den Quereinstieg als Front End Developer wagen. Neben dem vielen Lernen erlebt sie momentan das Arbeiten – und die virtuellen Möglichkeiten der Home-Office-Lösung – unter Corona Auflagen hautnah. Eine zugleich herausfordernde und spannende Situation. Wir haben sie gebeten ihre Eindrücke dieser ersten Wochen mit uns und Euch zu teilen:

46_Elena_1_quer.jpg

Für Elena sind die letzten Tage und Wochen geradezu verflogen. Und das liegt wohl auch daran, „dass ich gar keine Zeit hatte mich zu langweilen“. Täglich warten neues Wissen, neue Aufgaben und neue Herausforderungen auf die Trainees, die gespannt und mit Vorfreude in jeden neuen Tag starten.

Elena schätzt besonders die enge Zusammenarbeit und den Austausch mit den anderen Trainees. Ihr schönstes Erlebnis bisher war das erste „Praktikum“ (mehrtägige praktische Anwendungsaufgabe) geschafft zu haben und dann zu sehen, „dass unser Programm funktioniert“. Solche Erfolgserlebnisse beflügeln! Und sie bringen Elena auch ihren Zielen näher, denn ihr juckt es unter den Fingern „neue coole Sachen [zu] lernen, [zu] verstehen und an[zu]wenden“ – und natürlich eine erfolgreiche Front End Entwicklerin zu werden.

Ihre größte Herausforderung sieht sie darin, Privatleben und Traineeship harmonisch zu vereinen. Ihr Leben sagt sie, ist aktuell sehr organisiert und durchdacht – damit alles so klappt wie gewünscht und damit das Erreichen Ihrer Ziele bestmöglich gewährleistet wird.

„Das Traineeship hat mich mobilisiert!“

Zitat-Elena_3.jpg

Überrascht war sie davon „nur“ zu viert (plus Trainerin) im Trainingsraum zu sein, denn sie hatte mit einer größeren Gruppe gerechnet. „So ist es fast Privatunterricht! Quasi purer Luxus!“ Neben dem Luxus des exzellenten 1:4 Trainer-Trainee-Verhältnisses der ersten deutschen Kohorte schätzt sie besonders die Professionalität und Gründlichkeit mit denen geleert wird, sowie die enge Betreuung durch unser Team.

Zum Schluss noch ein Rat von Elena an alle, die sich für einen Traineeship bei Createment interessieren: „Ich würde ihnen auf jeden Fall raten sich zu bewerben; es einfach zu probieren!"

"Wenn das Dein Ding ist dann schaffst Du das auch! Das sage ich mir auch jeden Tag.“

Du möchtest Elenas Beispiel folgen und auch den Quereinstieg in die IT wagen? Dann bewirb Dich direkt auf eine unserer Stellenausschreibungen!

Antwort platzieren